Dr.phil.I Barbara Fehlbaum

Tierpsychologie

Ziel der Verhaltenstherapie

Ziel einer Verhaltenstherapie ist, durch geeignete Massnahmen bei Ihrem Tier eine Verhaltensänderung zu bewirken, so dass das problematische Verhalten nicht mehr auftritt oder zumindest kontrollierbar ist. Nach dem Ausschluss medizinischer Ursachen für ein Verhalten (z. B. bei einer unsauberen Katze, muss eine Blasen- oder Nierenfehlfunktion ausgeschlossen werden) wird mit Ihrer Unterstützung eine genaue Analyse des Verhaltens erstellt.

Schwerpunkte in der tierpsychologischen Beratung bei störendem Verhalten von Hunden und Katzen sind:

  • Unsauberkeit und/oder Markieren
  • Ängstlichkeit in jeder Form
  • Aggressivität gegenüber Artgenossen und Menschen
  • Beschädigung der Wohnung oder der Einrichtung
  • übersteigerte Körperpflege
  • Probleme rund ums Auto
  • Lärmphobien

Verlust Ihres Tieres

Unterstützung bei:

  • Entscheid für eine Euthanasie (Einschläfern)
  • plötzlicher Tod
  • vermisstes Tier
  • Information an Kinder, wenn ihr Tier stirbt
  • Verhalten der verbliebenen Tiere
  • Zeitpunkt für ein neues Tier

Dr.phil.I. Barbara Fehlbaum,Tierpsychologin I.E.T.

Die Beratung wird von Frau Dr. Fehlbaum bei uns im Animal Health Center durchgeführt. Nach Absprache mit Frau Dr. Fehlbaum kann dies alternativ auch auswärts sein, sofern es die Situation erfordert.
Die Rechungsstellung erfolgt über das Animal Health Center.

Sie erreichen Frau Dr. Fehlbaum auch direkt unter der Telefonnummer 079 320 50 40.

<h2>Haben Sie noch Fragen?</h2> <p>Kontaktieren Sie uns. Wir stehen Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.</p> Kontakt aufnehmen
Abschied
Abschied
Krematorium_05.-Februar-2019-2
Krematorium_05.-Februar-2019-2
Allgemein-Hofmann_20190212-_DSC0233
Allgemein-Hofmann_20190212-_DSC0233
Tier-Betreuung-Hofmann_20190212-_DSC9993
Tier-Betreuung-Hofmann_20190212-_DSC9993
Krematorium_05.-Februar-2019
Krematorium_05.-Februar-2019